Saisonstart bei der U11

Nach der starken fast unschlagbaren letzten Saison und einen Monatelangen Hallenchaos fanden sich die BAT-Kids wieder gemeinsam auf dem Floorballfeld um ihren Landesmeistertitel zu verteidigen.

Im ersten Spiel traf man auf TSV Rangsdorf. Schon nach weniger als zwei Minuten ging BAT in Führung und bauten dies in nur fünf Minuten auf 4:0 auf. Der TSV schaffte es in der siebten und vierzehnten Minute den Spielstand zu verkürzen, doch zur Halbzeitpause stand es schon 9:2 für die BAT-Kids.

Die zweite Hälfte fing ruhiger und unkonzentrierter an und verlief so bis zum Schluss. TSV Rangsdorf konnte zwei Treffer noch dazu erziehlen, doch die Tempelhofer antworteteten mit weiteren sechs Treffern. So stand es zum Spielende 15:4 für Tempelhof.

Das zweite Spiel gegen die Franz-Marc Füchse fing mit einem hohen Tempo und zahlreichen Angriffen auf beiden Seiten an. Als erstes schossen die Füchse sich mit 2:0 in die Führung, doch BAT blieb dran und glich in der siebten Minute aus.  Der Ball rollte schnell von einer Seite auf die andere und die Kinder zeigten ein wechselhaftes Spiel, dennoch schafften die Füchse zur Halbzeit eine 5:3 Führung aufzubauen.

In der zweiten Hälfte vom Spiel schafften die BAT-Kids nicht mehr mit der Schnelligkeit der Gegner mit zu halten und die Füchse bauten ihre Führung weiter auf. Mit drei Treffern konnte Tempelhof noch verkürzen, doch es reichte nicht und nach einem Jahr mussten die BAT-Kids ihre erste Niederlage (12:6) hinnehmen.

Die Liga hat erstmal ein Monat Pause und der nächste Spieltag findet am 22.01 statt wo man auf die Franz-Marc Füchse und den BFK trifft.

Leave a Reply