Startschuss für Kinderwochen

Ein neues Nachwuchskonzept lässt in der Hauptstadt Klein und Groß zusammenwachsen. BAT Berlin hat seine erste “Kinderwoche” umgesetzt, bei der erfahrene Bundesliga-Spieler Trainings von Nachwuchs- und Kindermannschaften besuchen und bei der Ausbildung mithelfen. Und wenn es nach den kleinen Talenten geht, soll das Projekt in Zukunft in Serie gehen.

An insgesamt vier Terminen waren diverse Spieler der Bundesligamannschaft Teil des Trainingsprogramms und unterstützten die verantwortlichen Coaches bei Übungen und Spielen. “Die Kinderwoche ist für alle ein Gewinn – die Kinder nehmen sehr viel aus den gemeinsamen Trainings mit und die Bundesligaspieler können nun auch aktiv an der Förderung des Nachwuchses mitwirken”, erklärt Trainerin Carolin Piorun.

“Ich war wirklich überrascht, was einige von den Kurzen so drauf haben”, bestätigt auch Flügelspieler Alex Kluge. “Das ist ein Projekt mit Zukunft und wir müssen versuchen, es systematisch zu wiederholen.” Bilder von der ersten Kinderwoche gibt es bereits in der offiziellen Galerie.