Step by Step

In der Hauptstadt will sich was tun. Die Damen der SG Berlin sind ein Vorzeigebeispiel des aktuellen Damen-Dilemmas im deutschen Floorball und schüren mit Engagement Hoffnung auf einen Aufschwung der Damen-Sparte in der Millionenmetropole. Das Floorballmagazin unterhielt sich mit Antonia Oelke über die Kluft zwischen Wunsch und Wirklichkeit.

“Wir blicken ziemlich positiv auf die vergangene Saison zurück,” erklärt Oelke gleich zu Beginn des Interviews. “Man muss bedenken, dass das Team in dieser Zusammensetzung erst zu Beginn der letzten Spielzeit entstanden ist und darin ganz viele Spielerinnen sind, die erst seit maximal einem Jahr Floorball spielen. Spielerisch und auch als Team haben wir eine unglaubliche Entwicklung durchgemacht, ich denke wir sind auf einem guten Weg den Frauenfloorball auch in Berlin wieder längerfristig zu etablieren.”

Hier gibt es das komplette Interview des Floorballmagazins.

Leave a Reply