15 Jahre Floorball-Begeisterung

Der Berliner Floorball feiert rundes Jubiläum: Vor 15 Jahren wurde die Floorball-Abteilung bei BAT gegründet. Fünf Mitglieder der ersten Stunde bekamen zu diesem Anlass bei der jährlichen Mitgliederversammlung letzten Donnerstag die bronzene Ehrennadel des Vereins überreicht. Zeit für ein kurzes Resümee zu anderthalb Jahrzehnten und ein Blick auf den aktuellen Status quo.

Was einst als kleines Unternehmen in Form eines eigenen Vereins zu startete, wurde schnell vom großen Riesen BAT aus Tempelhof geschluckt. Vor 15 Jahren gründete sich die Abteilung Floorball (damals noch als Unihoc oder Unihockey bekannt) in unserem Verein und wuchs zur mitgliederstärksten und jüngsten Abteilung. Der damalige Schritt von den Entwicklern Tom Genenz und Werner Feige brachte den Floorballern in Berlin eine Grundlage für die Entfaltung des Sportes.

Bronzene Ehrennadel für treue Mitgliedschaft

Vergangenen Donnerstag wurden deshalb im Rahmen der jährlichen Mitgliederversammlung des Vereins fünf noch aktiv und passiv vertretene Sportler mit der bronzenen Ehrennadel geehrt und ihnen für die treue Mitgliedschaft bei BAT Berlin gedankt: Michael Becker, Uwe Müller, Manuel Rathke, Dietmar Lutze-Stallmann und unser ehemaliger Abteilungsvorstand Matthias Sauer sind seit den Anfangstagen in den Reihen der Tempelhofer. Was haben uns die 15 Jahre alles gebracht!

– Eine komplette Floorball-Halle, wo jeden Tag von 17 bis 21:30 Uhr dem kleinen Lochball hinterhergerannt wird.

– Ein funktionierender Kinder- und Jugendbereich, der ab drei Jahren jeden Interessierten einlädt und derzeit 50 Prozent der gesamten Abteilung ausmacht.

– Zwei Bundesligateams, eine Spielgemeinschaft der Damen, ein Regionalligateam sowie vier weitere Kinderteams in der Regionalliga.

– Weit über 200 Sportler betreiben in Tempelhof aktiv Floorball und sind dabei in fünf unterschiedlichen Hallen aktiv. Neben der Mussehlstraße, dem Buschrosensteig, der Münchener Straße und der Körtingstraße folgt in Kürze die Bosestraße als weitere Trainingsstätte des Bundesligakaders und allen anderen Gruppen.

Zwei neue Mädchengruppen, ein komplett neuer Trainingsstandort sowie mehrere Schul-AGs, die um neue Mitglieder werben. Floorball hat sich in Tempelhof definitv entwickelt und wird auch die nächsten Jahre nicht von uns lassen. Die Entwicklungszahlen gehen steil nach oben. Die Abteilung wurde strukturiert und steht auf vielen festen Säulen mit zahlreichen Verantwortlichen.

Die Abteilung möchte den fünf Sportlern für ihre Treue und das Vertrauen in den Sport recht herzlich danken und wünscht weiterhin unfallfreie, schweißtreibende und erfolgreiche Trainingsstunden im Verein!

von Adrian Mühle, stellvertretender Abteilungsleiter BAT Floorball

Foto: Einer der ausgezeichneten Gründungsmitglieder; by BAT Berlin

Leave a Reply