BAT II beendet Saison mit Niederlage

Am letzten Spieltag der zweiten Liga Ost verlor BAT II in der Schmeling-Halle 2:6 gegen die Saalebiber Halle. Die Partie war bereits nach dem ersten Drittel entschieden, als die Gäste 0:4 führten. Im Anschluss konnten die Hauptstädter das Spiel gegen den Tabellendritten jedoch ausgeglichen gestalten. Durch die neuerliche Niederlage beendet Aufsteiger BAT II seine erste Saison in der zweiten Liga auf dem letzten Rang.

Als in der 16. Minute ein scharfer hoher Pass von der rechten Seite von der Berliner Abwehr ins eigene Tor gelenkt wurde, schien die Partie am 14. Spieltag der zweiten Liga Ost zwischen BAT II und den favorisierten Saalebibern Halle endgültig den erwarteten Verlauf zu nehmen. Es war das 0:4 für die Gäste, welche das Hinspiel Mitte November bereits 16:0 gewonnen hatten.

Zweites Drittel ging an Berlin

Doch diesmal berappelten sich die Hauptstädter. Trotzdessen das Spiel schon nach 20 Minuten praktisch entschieden war, lieferten sie ab dem zweiten Drittel ihrem Publikum ein ansehnliches Spiel. In der 28. Minute belohnte Feyerherds Anschlusstreffer per Penalty die Mühen der Mannschaft von Spielertrainer Ray Kalytta. Halle hingegen ließ merklich nach und kam im zweiten Abschnitt zu keinem Treffer.

Ein ähnliches Bild zeigte sich auch im letzten Drittel, wenngleich die Gäste bis zur 50. Minute auf 1:6 davonzogen. Der Schlusspunkt blieb aber Berlin vorbehalten, als Kapitän Kraft nach einem Ballgewinn tief in der Hallenser Hälfte Sturmpartner Matilainen völlig frei im Slot fand. Ohne Probleme netzte der Finne zum 2:6 ein – der Endstand.

Viel Lehrgeld gezahlt

Trotz dieser respekablen Leistung zum Abschluss beendet BAT II seine erste Saison in der zweiten Bundesliga auf dem letzten Rang. Der Aufsteiger musste in den 14 Partien viel Lehrgeld zahlen und kassierte zum Teil deftige Niederlagen. Auf der Habenseite stehen immerhin zwei Erfolge, beide daheim, gegen Ingolstadt und Weißenfels II. Das größte Manko war die Berliner Offensive, die gerade einmal 36 Tore fabrizierte (schlechtester Ligawert). Zudem präsentierte sich die Abwehr selten sattelfest (118 Gegentreffer, zweitschlechtester Wert).

> BAT Berlin II – Saalebiber Halle 2:6 (0:4, 1:0, 1:1)

Foto: Gelungener Saisonabschluss trotz neuerlicher Niederlage für BAT II; by Andreas Schulz

Leave a Reply