Letzter Akt gegen Lilienthal

Nach dem klaren 15:5-Auswärtserfolg vergangene Woche in Lilienthal will BAT morgen in der Max-Schmeling-Halle nachlegen und die Playdown-Serie gleich im ersten Anlauf beenden. Es wäre zugleich das Saisonende der Berliner. Im Falle einer Niederlage würde eine dritte Partie Sonntag Vormittag die Entscheidung bringen. “Darauf wollen wir aber verzichten”, sagt Spielertrainer Timo Krohne.

Seit den Aufstiegsverzicht von Bonn und Leipzig besitzen die Playdowns nur noch den Charakter von Freundschaftsspielen, schließlich steht der Klassenerhalt der Bundesliga-Teams dadurch längst fest. Dennoch sollten die letzten Partien der Saison, wenngleich sportlich belanglos, ordentlich bestritten werden. Diese Aufgabe meisterten die Hauptstädter letzten Samstag meisterhaft. In Lilienthal gewann BAT diskussionslos 15:5 und verschaffte sich eine perfekte Ausgangsposition für dieses Wochenende. Denn mit einem Sieg im morgigen Aufeinandertreffen mit den Niedersachsen (Anpfiff 19 Uhr in der Max-Schmeling-Halle, Nebenhalle B) könnte Berlin die Best-of-three Serie bereits vorzeitig für sich entscheiden.

Lilienthals einziger Saisonsieg: in Berlin

“Das wäre ein toller Saisonabschluss. Die Mannschaft wird noch einmal alles mobilisieren, um den Erfolg einzufahren”, verspricht Spielertrainer Timo Krohne. Auch aus logistischen Gründen wäre ein vorzeitiges Ende der Serie von großen Vorteil. Denn ein allfälliges drittes Spiel müsste Sonntag Vormittag, um 10.30 Uhr, in der Seelenbinder-Halle stattfinden. “Darauf wollen wir gerne verzichten”, so Krohne. Trotz des Kantererfolgs von vor sieben Tagen dürfte sein Team gewarnt sein: Denn Lilienthal gelang sein bisher einziger Saisonsieg in der Schmeling-Halle, als der Aufsteiger hier am 2. Spieltag überraschend 2:6 gewann.

Spieldaten im Überblick

BAT Berlin – TV Lilienthal: Samstag, 19 Uhr, Max-Schmeling-Halle (Nebenhalle B), Eintritt frei.

BAT Berlin – TV Lilienthal: Sonntag, 10.30 Uhr, Werner-Seelenbinder-Halle, Eintritt frei. (bei Niederlage am Samstag)

/Foto: BAT-Center Nass (mi.) im Zweikampf mit Lilienthal-Verteidiger Gersdorf (li.); by Andreas Schulz

Leave a Reply