Was bringt der Berlinpass?

Bedürftige Kinder sollen in der Freizeit nicht ausgeschlossen sein, sondern bei Sport, Spiel oder Kultur mitmachen. Deswegen wird zum Beispiel der Beitrag für den Sportverein oder für die Musikschule durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales übernommen. Diese Förderung läuft in der Hauptstadt unter dem Namen “Berlinpass”. BATberlin.de erklärt, was es dabei alles zu beachten gilt. Für Kids mit Fördernachweis bietet BAT von nun an eine Sondermitgliedschaft.

 

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) verabschiedete im Februar 2011 das sogenannte “Bildungspaket für Familien mit geringem Einkommen”. Dieses ermöglicht Familien aus ganz Deutschland Sportvereine zu besuchen, am gemeinsamen Mittagessen in Schule, Kita oder Hort teilzunehmen, Schulausflüge zu begleiten oder bei anderen Aktivitäten mitzumachen. Das Ziel dabei ist es, allen Kindern die gleichen Chancen in ihrer Entwicklung zu ermöglichen sowie sozial enger einzubinden.

Berlinpass immer weiter verbreitet

BAT Berlin wird seit wenigen Wochen ebenfalls mit diesem Programm des BMAS konfrontiert. Immer mehr Eltern aus Tempelhof-Schöneberg nehmen die Möglichkeit in Anspruch, finanzielle Hilfen zu erhalten. Oftmals scheitert es jedoch am Engagement der betroffenen Familien, da, wie es so in Deutschland üblich ist, eine Menge Bürokratie hinter dem Verfahren steckt. BAT möchte mit diesem Beitrag seine Leser etwas über die Risiken und Nebenwirkungen des „neuen“ Bildungspakets aufklären und so seinen Beitrag zur Entwicklung aller Zielgruppen leisten.

Das Bildungspaket läuft in Berlin als sogenannter „Berlinpass“ und sorgt bereits jetzt für ausreichend Unverständnis bei Trainern, Abteilungsleitern und Vorständen im Verein. Als Träger des Berlinpasses muss man diesen zuvorderst regelmäßig erneuern. Denn in der Regel ist so ein Pass nur etwa sechs bis zwölf Monate gültig. Und nur in diesem Zeitraum hat der Träger des Passes die Möglichkeit, durch das BMAS gefördert zu werden. Kaum beantragt, beginnen bereits die ersten Probleme für Vereine, die eine ordentliche Mitgliedschaft gemäß aktueller Satzung nicht auf die Bewilligungszeiträume der Förderung abgleichen können: Oftmals endet so ein Förderungszeitraum nämlich vor dem offiziellen Ende einer Mitgliedschaft im Verein.

Pass muss regelmäßig verlängert werden

Familien mit geringem Einkommen müssen also regelmäßig bei ihrem Jobcenter um eine Verlängerung des Berlinpasses bitten und derartige Informationen auch zeitnah an den betroffenen Verein übermitteln, um eine mögliche Beendigung der Mitgliedschaft aus dem Weg zu gehen. Auch hier scheint die Idee des BMAS nicht ganz durchdacht gewesen zu sein und installiert gleich die nächsten Hürden im Verein.

Dieser nimmt nach Vorlage des aktuell gültigen Berlinpasses und der damit verbundenen Förderwürdigkeit aus dem Bildungspaket der BMAS, das Neumitglied im Verein auf und muss nun einen wahren Verwaltungsapparat installieren, um seine Mitgliedsbeiträge zu erhalten. Denn nach Bestätigung der Aufnahme des neuen Mitglieds im Verein erhält das JobCenter über den Ansprechpartner in der Familie die Information über eine aktive Mitgliedschaft in einem Sportverein.

Das Job-Center überweist dann in monatlichen Abständen die Mitgliedsgebühr auf das Konto des Vereins, was wiederum zu einem Mehraufwand in der Verwaltung führt. Der Schatzmeister des Vereins muss nun die unregelmäßig eintreffenden Zahlungseingänge (auf Grundlage verschiedener Job-Center und unterschiedlichen Mitgliedschaften durch verschiedene Gruppen) den passenden Mitgliedern mit ihren Abteilungen zuordnen.

Sondermitgliedschaft von 10 Euro für Kinder mit Fördernachweis

Die Trainer im Verein müssen ferner weiter geschult werden sowie in den Umgang mit dem neuen Programm eingewiesen werden. In der letzten Woche hat sich BAT mit seinem Vorstand getroffen und eine neue Art der Mitgliedschaft im Verein entwickelt und gleichzeitig beschlossen. Kinder mit einem gültigen Nachweis zur Förderung aus dem Bildungspaket des BMAS erhalten in unserem Verein eine Sondermitgliedschaft in Höhe von 10 Euro. Der Vorstand begründet in enger Zusammenarbeit mit unserer Abteilung die Einführung mit einem erheblichen Mehraufwand in vielen Bereichen der Vereins- und der Abteilung.

Ergänzende Informationen unter:

http://www.bildungspaket.bmas.de/nc/startseite.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Berlinpass

Beitrittsformular (Berlinpass): Download

Leave a Reply