Jeweils ein Erfolg für BAT-Nachwuchs

20131211_u15-u11-htAm zweiten Spieltag der noch jungen Saison gab es für die Nachwuchsteams von BAT jeweils einen Sieg und eine Niederlage. Die U15 unterlag den Franz-Marc Füchsen aus Tegel 5:7, konnte aber im zweiten Spiel Rangdorf 9:5 schlagen. Auch für die U11 gab es einen Sieg und eine Niederlage in zwei aufeinanderfolgenden Spielen gegen Garz (Rügen).

von Hannes Thun

Die Saisonspiele drei und vier führten den BAT-Nachwuchs letzten Samstag nach Pankow. Dort musste die U15 zunächst gegen den VFL Tegel (Franz-Marc Füchse) ran. Nach der frühen Führung (3.) verloren die Tempelhofer die Kontrolle über die Partie und lagen zur Halbzeit 1:5 in Rückstand.

Nach Wiederanpfiff folgten zwei Treffer auf jeder Seite. Eine anschließende taktische Umstellung bei BAT brachte das Team ins Spiel zurück – es konnte bis auf 5:6 verkürzt werden. Als kurz vor Ende der Goalie zugunsten eines sechsten Feldspielers sein Tor verließ, eroberte Tegel den Ball und traf zum 5:7-Endstand ins verwaiste BAT-Tor.

20131211_u15-u11_ht-2

Im zweiten Spiel des Tages wartete auf die U15 das Team aus Rangsdorf. Es dauerte nur 90 Sekunden bis zur Zwei-Tore-Führung für BAT, doch Rangsdorf glich bis Mitte der ersten Hälfte aus. Danach war die Truppe aber wieder hellwach und konnte bis zur Halbzeit auf 8:2 davonziehen.

Drei Rangsdorfer Treffer im zweiten Abschnitt sorgten noch einmal für ein wenig Spannung, brachten den Sieg aber nicht wirklich in Gefahr – Endstand letztlich 9:5. Mit diesen Ergebnissen konnte man die Tabellenführung behaupten, hat aber ein Spiel weniger als die Verfolger aus Tegel.

U11 traf zweimal auf Garz

Die U11 spielte am selben Tag auf dem Kleintor-Feld zweimal gegen Garz (Rügen). Die Jungen und Mädchen verloren das erste Duell etwas unglücklich 7:10, konnten sich jedoch nur vier Stunden später revanchieren und einen 5:1-Sieg feieren. Damit holten die jungen BAT-Talente ihren ersten Erfolg in der laufenden Saison.

Fotos: Sieg und Niederlage für die U15 von BAT: Gegen Rangsdorf gewann das Team 9:5 (o.), gegen Tegel unterlag es 5:7 (mi.).

Leave a Reply