U13 schafft Shutout gegen Tegel

20131911_u13 (2)Das U13-Team von BAT konnte am letzten Spieltag des Kalenderjahres 2013 einen überzeugenden 15:0-Sieg gegen den VfL Tegel und damit einen Shutout feiern. Durch den Sieg festigt der Berliner Nachwuchs Rang zwei in der Tabelle. Zudem hat BAT noch zwei Spiele weniger als Spitzenreiter Rapid.

von Hannes Thun

Im zweiten Spiel der laufenden Saison stand die U13 von BAT den ehemaligen Franz-Marc-Füchsen aus Tegel gegenüber. Nach dem 12:2 im ersten Spiel vor drei Wochen konnten die Kinder ihre Leistung nochmals steigern und 15:0 gewinnen. Mit fast vollem Kader zog das Team in den ersten zehn Minuten auf 4:0 davon, wobei dreimal Jordan und ein Mal Edschmid trafen.

Danach verlor das Spiel etwas an Tempo und so dauerte es bis zur dritten Minute der zweiten Hälfte, ehe das nächste Tor der Tempelhofer fiel: Kapitän Gencel traf zum 5:0. Dann wurde ein Feuerwerk abgebrannt, erneut Jordan und Edschmid konnten innerhalb von 20 Sekunden die nächsten Treffer markieren.

Feuerwerk in der zweiten Hälfte

Der erst neunjährige Herrle (zwei Treffer) sowie Janz (viermal) und noch zweimal Jordan (insgesamt 6+3) besorgten den 15:0-Endstand, wobei alleine in der letzten Minute drei Tore fielen. Aber auch die beiden Goalies Finkel und Strauß, die jeweils eine Hälfte spielten, leisteten ihren Beitrag zum Spiel ohne Gegentor

Somit steht BAT auf dem zweiten Tabellenrang, hat aber zwei Spiele weniger als Spitzenreiter SSV Rapid. Für das Jahr 2013 war das der letzte Spieltag, jetzt heißt es vorbereiten auf den nächsten Spieltag am 11. Januar 2014.

Statistik
BAT Berlin U13 – VfL Tegel U13 15:0 (4:0, 11:0, -:-)
zur Tabelle

Foto: Stephan Janz

Leave a Reply