SG Berlin überzeugt mit zwei Siegen zum Saisonstart

Saisonstart geglückt. Die Damen der SG Berlin starten mit zwei Siegen in die Großfeldsaison der Regionalliga Nord. Dabei holten sie in beiden Spielen einen Rückstand auf, bevor sie gegen Bremen in der Verlängerung und gegen die SG Nord kurz vor regulärem Spielende das entscheidende Tor machten.

Im zweiten Jahr spielt die SG Berlin in der Regionalliga Großfeld Damen des Floorball Landes-Verbandes Schleswig-Holstein mit. Die weiteren Teams der Liga sind die SG Bordesholm / Neuwittenbek / SG Kölln-Reisiek (SG BOR/NWI/SGKR), TV Eiche Horn Bremen und die ETV Lady Piranhhas. Dieses Wochenende stand der erste von drei Spieltagen im Norden an.

Jugendspieler überzeugen

Im ersten Spiel hieß der Gegener TV Eiche Horn Bremen. Bremen führte nach zwei Dritteln mit zwei Treffern, während Berlin einige Torchancen ungenutzt ließ. Mit viel Moral gelangen im Schlussabschnitt zwei Tore zum Ausgleich. In der Verlängerung entschieden nach nur 47 Sekunden die Jugendspielerinnen die Partie für Berlin: Synne passt in den Slot, Greta kann den frei stehend einnetzen. Es war das erste Spiel, das die SG Berlin nach einem anfänglichen Rückstand für sich gewinnen konnte.

Das zweite Spiel gegen die SG Nord startete mit einem höheren Tempo, doch auch hier ließ Berlin wieder eine Vielzahl von Torchancen liegen. Zweimal lag man in Rückstand, doch eine Spielerin hatte etwas gegen die drohende Niederlage einzuwenden: Andrea Nicht traf dreimal und drehte die Partie im Alleingang zu 3:2-Erfolg. Damit steht die SG Berlin nach dem ersten Spieltag auf Platz 2 der Liga. Im November trifft sie dann auf den Tabellenführer Hamburg.

TVEH Bremen – SG Berlin 2:3 S.D.
SG Berlin – SG BOR/NWI/SGKR 3:2

Ein ausführlicher Bericht findet sich unter http://sg-berlin.de/grossfeld-saisonstart-mit-5-punkten/!

Leave a Reply