BAT unterliegt in Lilienthal

20161503_bat-lilienthal

Gegen den Tabellenzweiten Lilienthal verliert BAT deutlich 3:8 und steht nun direkt am Strich.

Nur vier Punkte zwischen Dritten und Siebten: So präsentierte sich die Tabelle der Floorball-Bundesliga vorm 15. Spieltag. Ein Sieg beim Tabellenzweiten Lilienthal wäre für BAT entsprechend Gold wert gewesen. Doch die Niedersachsen zeigten sich abgezockt und gönnten BAT nach dem Sieg im Pokal Mitte Dezember keinen zweiten Saisonerfolg in der Schoofmoorhalle.

Zwar brachte Riis BAT nach drei Minuten mit einem sehenswerten Treffer in Führung. Lilienthal reagierte aber ruhig und drehte die Partie bis zur Pause auf 2:1. Im zweiten Abschnitt schraubte der Favorit das Ergebnis gegen dezimierte Berliner – nur elf Feldspieler waren angereist – auf 5:1.

Video-Highlights TV Lilienthal – BAT Berlin

Nach dem zwischenzeitlichen 6:1 Anfang des Schlussdrittels verkürzte BAT noch einmal durch Tiihonen (Powerplay) und Thun auf drei Tore. Zwei Lilienthaler Treffer ins Empty Net besiegelten dann die Niederlage, die mit 3:8 etwas hoch ausfiel. BAT rutscht damit hinter den MFBC auf Rang sechs, den letzten Playoff-Platz.

Glück im Unglück, dass Verfolger Hamburg ebenfalls verlor und weiter drei Punkte und viele Tore hinter BAT liegt. Mit einem Sieg im Heimspiel gegen den SC DHfK Leipzig am Samstag kann Berlin damit schon vorentscheidend die Weichen Richtung Playoffs stellen. Ein Sieg ist Pflicht.

>TV Lilienthal – BAT Berlin 8:3 (2:1, 3:0, 3:2)

Text: Tom Nebe, Foto: Gino Günzburger

Leave a Reply