U17 ist Kleinfeld-Landesmeister

20161503_bat_u17

Die U17 von BAT gewinnt nach einem Krimi die erstmals ausgetragene FVBB U17 Kleinfeld Meisterschaft.

Im ersten Spiel ging es gegen den Tabellenletzten BFK, gegen den man beim vorherigen Spieltag noch souverän mit 9:1 gewann. Dieses Mal waren aber alle Spieler an Bord beim Gegner, während bei BAT gleich fünf Spieler fehlten. Bis zur Halbzeit fiel das aber nicht auf dem Spielberichtsbogen auf; man führte mit 3:2. Danach brach das Team um Trainertrio Berger, Kuld und Thun aber ein und nach nur fünf Minuten im zweiten Drittel sah man sich einem 3:7 Rückstand gegenüber.

Zwei Tore durch Süar ließen noch einmal Hoffnung aufkommen, aber das Team aus Hellersdorf ließ sich nicht beirren und gewann am Ende mit 6:10.

Durch den Sieg des BFK gegen Tegel im zweiten Spiel musste ein Sieg gegen den Vfl Tegel her, die ohne ihren Topscorer antreten mussten. Bei einer Niederlage hätte man sogar die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft verpasst, was das Team anscheinend wurmte. Gute Chancen auf beiden Seiten blieben ungenutzt und so stand es nach 20 Minuten 1:1. Wieder kam das gegnerische Team besser aus der Kabine und so stand es sechs Minuten vor Schluss 1:3. Doch Thun, Martens und Henschel drehten das Spiel innerhalb von zwei Minuten und am Ende konnte man das 4:3 über die Zeit retten.

So gewinnt BAT mit einem Punkt Vorsprung vor Tegel und zwei vor Hellersdorf die Meisterschaft und spielt am 30.4. gegen den Zweitplatzierten aus der SBK Ost um die Teilnahme an der deutschen Meisterschaft.

Text: Hannes Thun

Leave a Reply