BAT erkämpft Auswärtssieg in Schriesheim

_dsc5842

Bei Aufsteiger Schriesheim gewinnt BAT 8:6 und ist vorerst Tabellen-Zweiter.

Es war ein hartes Stück Arbeit: Nach 40 ausgeglichenen Minuten bewies BAT bei Aufsteiger Schriesheim den längeren Atem und gewann 8:6. Die längste Auswärtsfahrt des Jahres ließ das Team fast 24 Stunden unterwegs sein. Mit drei Punkten im Gepäck fiel die lange Rückreise aber deutlich leichter.

Im ersten Abschnitt wurde BAT seiner Favoritenrolle gerecht. Zweimal Azelius und Brockmann sorgten für eine 3:1-Führung. Das zweite Drittel gehörte den Gastgebern. Deren überragender Kapitän Alexander Burmester traf erst zum Anschluss und kurz darauf in Unterzahl zum Ausgleich – insgesamt war Burmester mit fünf Toren und einer Vorlage an allen sechs Schriesheimer Treffern direkt beteiligt.

Die prekäre Phase überstand BAT aber und legte zu Beginn des letzten Drittels den Grundstein zum Sieg: Goalie Jonas Bestgen schickte Brockmann, der zum 4:3 traf. Savolainen und Azelius erhöhten auf 6:3. Danach verkürzte Schriesheim immer wieder, zwei weitere Tore von Azelius, der sich damit wie Burmester in diesem Spiel fünf Tore notierte, zum 7:4 und 8:6 sicherten den Berliner Sieg.

Mit 11 Punkten aus fünf Spielen liegt BAT vorerst auf Rang zwei der Tabelle. Nächstes Wochenende ist spielfrei in der Bundesliga. Stattdessen steht die 1. Pokalrunde an. Dort trifft BAT auf den ETV Hamburg II.

>TV Schriesheim – BAT Berlin 6:8 (1:3, 2:0, 3:5)

Text: Tom Nebe, Foto: Amira Schoemann

Leave a Reply