U13 ist Landesmeister, U17 auf dem Weg zur DM

Die U13 des BAT erobert ungeschlagen die Berliner Meisterschaft und auch die U17 gewinnt beide Spiele beim gemeinsamen Spieltag.

Im ersten Spiel des Tages wurde die U13 ihrer Favoritenrolle von Anfang an gerecht, spielte phasenweise sehr schönen Floorball und gewann am Ende 20:3 gegen das Team aus Rangsdorf. Am Nachmittag fand das letzte Spiel der Saison statt. Die Meisterschaft war bereits eingetütet und es galt lediglich zu klären, wer den Topscorer-Titel erobert, am Ende sollte es Rumler Boy sein.

Die Mannen um das Trainerduo Thun und Kuld ließen hinten Aggressivität und vorne Kaltschnäuzigkeit vermissen und so lag man nach der Hälfte mit 1:2 zurück. Vier Minuten nach dem Seitenwechsel konnte BAT mit 4:2 in Führung gehen und am Ende stand ein verdientes 7:4 zu Buche. “Jetzt gilt es, den Fokus auf die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft zu legen und die Saison mit einer Fahrt zur DM in Weißenfels zu krönen”, so Kuld.

Die älteren U17-Kollegen wollten dem natürlich in nichts nachstehen und gewannen gegen Potsdam ebenfalls mit 20:3. Mit einem 11:4 gegen den BFK konnte der 2. Platz quasi gesichert werden und damit ebenfalls der Weg zur DM-Quali. Beide Qualifikationsspiele finden am Wochenende vom 13.-14.05. statt – das der U13 in Berlin, das der U17 bei einem der Teams aus der SBK Ost.

Foto: Tina Rumler