Young Rockets auf Augenhöhe mit SSV Rapid

Das neugegründete Jugendteam absolvierte am Samstag seinen ersten Großfeldspieltag, konnte dabei aber leider noch keine Punkte einfahren.

Der erste Gegner des neuen Teams – bestehend aus ehemaligen SpielerInnen der BAT U21 sowie JugendspielerInnen aus U17 und U15 – war der SSV Rapid. Es war ein Spiel auf Augenhöhe. Nachdem man die Nervosität der Anfangsminuten und ein unglücklich verursachtes Eigentor hinter sich gelassen hatte, kamen die Young Rockets immer besser ins Spiel und konnten nach harter Arbeit in der 16. Minute durch Janz ausgleichen. 

Im zweiten Spielabschnitt hatten sich die SpielerInnen endgültig freigespielt, der Aufbau wurde organisierter und die Laufwege haben gestimmt. Leider hat sich das Team nur mit zwei Toren für dieses schöne Spiel belohnt. Kurze Momente der Unkonzentriertheit hatten zwei Gegentore zur Folge. Pausenstand 4:4. 

Im letzten entscheidenden Spielabschnitt hat sich die Erfahrung der GegnerInnen durchgesetzt und innerhalb einer Minute war man plötzlich mit zwei Toren im Rückstand. Mittels großartigem Einsatz kämpfte sich das junge Team zum Gleichstand, aber fünf Minuten vor Schluss gelang es Rapid, den Ball wieder im Tor der Rockets einzunetzen. Zahlreiche Versuche, doch noch den Ausgleich zu erzwingen, blieben erfolglos. Das Spiel ging knapp mit 7:6 an den SSV Rapid. 

Bis zum nächsten Spiel hat man jetzt knapp einen Monat. Dann treffen die Young Rockets in der Brillant-Savarin-Schule auf den SG Potsdam.