Über Floorball

Floorball gilt als die schnellste Teamsportart der Welt. Geboren in den USA, entwickelt in Schweden, entwickelt sich dieser junge spezielle Hockey-Variante extrem schnell auch in Deutschland, ganz besonders in Berlin und Brandenburg.

Neustart für Rockets

Nach zwei unterbrochenen Saisons stehen die Sterne nicht schlecht, dass Berlin endlich wieder eine vollwertige Bundesliga-Saison erwartet. Mit einem neuen Coach, spannenden Neuzugängen und einem gereiften Kader, könnten die Rockets dieses Jahr tatsächlich wieder an die Playoff-Plätze anschließen.

Mit Pasi Rosti übernimmt ein erfahrener Coach die Leitung der Bundesliga-Herren. Der Finne war zuletzt als U16-Trainer des finnischen Großklubs SB Vantaa aktiv und ersetzt seinen tschechischen Vorgänger Adam Nolc. Dieser hatte die Mannschaft im vergangenen Sommer übernommen, sie aber nach dem pandemiebedingten Saisonabbruch verlassen müssen.

Hinzu kommen gewichtige Verstärkungen. Rosti bringt Janne Makkonen mit, einen technisch geschickten Aufbauspieler mit Salibandyliiga-Erfahrung. Besonders freuen dürfen sich die Fans auf die Rückkehr von Vincent Jordan, der die vergangenen drei Saisons in Schweden verbracht hat und bei Arlanda IBK zu den produktivsten Spielern zählte. Aber auch national Zugänge versprechen einiges, etwa der vom erfahrenen Schenefelder Stürmer Jan-Ole Villwock.

Sofern einige kleinere Verletzungen auskuriert werden können, werden dem Team auch die Routiniers Christian Keil, Jan Kratochvil und Kristaps Vaicis noch erhalten bleiben. Der verhältnismäßig junge Kader soll sich so an den richtigen Stellen auf Erfahrung stützen können.

Die ersten Testspiele versprachen schonmal einiges. Neben Siegen gegen die Zweitligisten Potsdam und SCS rang man – noch ohne eigene Verstärkungen – dem Meister aus Leipzig ein 7:8 ab, unterlag dafür Wernigerode 0:7 und 2:5. Eben gegen die Devils startet Berlin an diesem Sonntag in der Max-Schmeling-Halle auch in die Saison – aufgrund der noch strengen Hygienemaßnahmen aber leider noch unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Photo: Stephan Janz

Share: