Über Floorball

Floorball gilt als die schnellste Teamsportart der Welt. Geboren in den USA, entwickelt in Schweden, entwickelt sich dieser junge spezielle Hockey-Variante extrem schnell auch in Deutschland, ganz besonders in Berlin und Brandenburg.

Wichtiger Heimsieg gegen Bonn

Mit einer starken Leistung strecken die Rockets den SSF Bonn 8:5 nieder. Wichtige Punkte und wichtiges Signal, insbesondere nach der knappen Auftaktniederlage in Dresden.

Der Saisonstart vor einer Woche gestaltete sich noch fahrig. Einige Ausfälle waren deutlich zu spüren. Zwar ging Berlin gegen den Aufsteiger mit 4:1 in die erste Drittelpause, danach waren eigene Chancen aber Mangelware. Den Dresdner Igels lief man meistens nur hinterher und verspielte im Schlussdrittel eine 5:4-Führung zum 5:6-Endstand. Fehlstart.

Ganz anders gestaltete sich nun das Heimspiel gegen Bonn. Berlin ließ hinten wenig zu und legte durch Clemens Bandrock und Hannes Thun zu Beginn des zweiten Drittels auf 2:0 vor. In der 34. Spielminute gelang Bonn zwar ein glücklicher Doppelschlag und somit auch der Ausgleich, im Schlussabschnitt dominierten aber wieder die Rockets – Jordan, Frederik Bonk, dreimal Janne Makkonen und Marten Bonk trafen zum verdienten 8:5-Endstand.

Das nächste Heimspiel steht schon am kommenden Samstag, den 24.09., an, und zwar bereits ab 13 Uhr in der Max-Schmeling-Halle. Zu Gast sein werden die Floor Fighters aus Chemnitz. Am 25.09. reisen die Rockets nach Hamburg.

Share: